♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Montag, 15. Juli 2013

Herzen aus Asche - Narcia Kensing [Rezension]






Genre: Roman
Verlag: CreateSpace
Erscheinungsdatum: 17. Mai 2013
Seitenanzahl: 318 Seiten
TB Preis: 9,90 €

Inhalt:
"Tot ist nur, wer vergessen wird. Doch was, wenn die Toten nicht vergessen?" Die Studentin Amelie stößt auf der Suche nach einer neuen Wohnung auf eine verlockende Annonce. Eine Villa für umsonst? Sie ist skeptisch, verliebt sich jedoch sofort in das wunderschöne Anwesen. Sie darf mietfrei wohnen, verpflichtet sich aber, das Gebäude vor dem Verfall zu bewahren. Kein schlechtes Angebot, und noch dazu ist der junge Hausbesitzer Leif überaus attraktiv. Doch es geschehen seltsame Dinge, wie von Geisterhand zerfallen Möbel zu Asche. Nach und nach taucht Amelie immer tiefer in die Familiengeschichte der ehemaligen Hausherren ein, und auch deren Sohn Leif hütet ein dunkles Geheimnis. Als im Ort mehrere Menschen auf unerklärliche Weise zu Tode kommen, begibt sie sich auf die Suche nach Antworten. Schon bald gerät sie selbst ins Visier jenseitiger Mächte ...

Mein Fazit:

Auf dieses Buch wurde ich durch die Facebook Seite der Autorin aufmerksam. Das Cover und der Klappentext haben mit voll überzeugt, dass ich dieses Buch lesen möchte. Mein herzlicher Dank geht an Narcia Kensing, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! Ich war überglücklich, leider verlor ich dieses Gefühl nach ein paar Seiten Lesevergnügen. Die Einleitung in Amelies Geschichte fand ich nicht gerade spannend und etwas verwirrend. Ich wollte das Buch aus meinen Händen legen, irgendwie konnte ich mich einfach nicht damit anfreunden. Nach ein paar Tagen gab ich „Herzen aus Asche“ doch noch eine Chance. Nach den für mich verwirrenden Seiten kam dann der erste Spannungsmoment, welcher aber so schnell er auch kam, gleich wieder vorbei war. Das Buch bekommt erst den richtigen Schwung als Amelie in die Villa einzieht. Ab diesem Moment hat mich die Autorin endlich in ihren Bann gezogen. Das Geheimnis um Leif hat die Autorin wirklich gut verpackt, man bekommt immer nur kleine Stück bis sich der Kreis schließt. Natürlich kann Amelie nicht ihre Finger von Leif‘s Habseligkeiten lassen und somit besiegelt sie ihr Schicksal. Amelie erkundet eine komplett neue Welt von der sie nie gedacht hätte, dass so eine existieren würde.
Narcia Kensing schenkt uns Lesern mit „Herzen aus Asche“ viele verschiede Momente. Es gibt viele erotische, sowie gegen Ende viele spannende aber auch einige traurige Momente wurden gut verpackt. Alles im allen ein sehr gelungenes Buch, bis auf die ersten paar Seiten, welche mich nicht richtig überzeugt haben. Trotzdem bin ich sehr froh, dass ich diesem Buch doch noch eine Chance gegeben habe.



1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für deine Rezension. Lg Jennifer

    AntwortenLöschen