♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Dienstag, 12. November 2013

Lynsay Sands - Argeneau-Reihe

 Banner Copyright LYX 
Zur Reihenfolge & Inhaltsbeschreibung unterhalb klicken


1) Eine Vampirin auf Abwegen - Leserkommentar
Lissianna Argeneau ist wohl die einzige Vampirin, die kein Blut sehen kann. Ihre Mutter macht ihr deshalb zum dreißigsten Geburtstag ein ungewöhnliches Geschenk: einen Psychiater, der sie von ihrer Blutphobie befreien soll. Doch als Lissianna den gut aussehenden und charmanten Dr. Gregory Hewitt an ihr Bett gefesselt vorfindet, wird ihr auf den ersten Blick klar, dass er mehr ist als nur ein schneller Snack für zwischendurch. Könnte er womöglich gar der richtige Mann fürs Leben sein, auf den Lissianna schon so lange wartet? Doch um ihn in einen Vampir verwandeln zu können, muss Lissianna erst ihre Abscheu gegen Blut überwinden ...



2) Verliebt in einen Vampir
Nach einer Nachtschicht im Leichenschauhaus erwacht Rachel Garrett zu ihrer Überraschung in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Doch dann sieht sie den Mann ihrer Träume aus einem Sarg steigen, und der Blick in seinen silbernen Augen geht ihr sofort unter die Haut. Dreihundert Jahre lang ist der Vampir Etienne Argeneau Junggeselle gewesen. Die Entscheidung, die hübsche Rachel in eine Vampirin zu verwandeln, wird sein Leben verändern auf immer und ewig!



3) Ein Vampir zum Vernaschen - Leserkommentar
Der gut aussehende Vampir Lucern Argeneau schreibt unter Pseudonym historische Liebesromane. Da er die meisten Ereignisse, die er in seinen Romanen beschreibt, selbst erlebt hat, sind seine Bücher sehr erfolgreich. Er besitzt eine große Fangemeinde, die sich nichts sehnlicher wünscht, als ihren Autor einmal persönlich kennenzulernen. Doch Lucern lebt äußerst zurückgezogen und weigert sich, auf Lesereise zu gehen oder Autogramme zu geben, schon allein deshalb, weil für ihn als Vampir das Reisen bei Tag schwierig ist. Doch seine neue Lektorin Kate C. Leever hat es darauf angelegt, den schüchternen Lucern aus der Reserve zu locken und das um jeden Preis.



4) Immer Ärger mit Vampiren - Leserkommentar
in Immer Ärger mit Vampiren sieht sich Bastien Argeneau einer ganz besonderen Herausforderung gegenüber: Kates äußerst attraktive Cousine Terri steigt bei ihm ab und verzaubert den arbeitssüchtigen Eigenbrötler komplett, ohne zu wissen, dass sie es mit einem Vampir zu tun hat.



5) Vampire haben's auch nicht leicht - Leserkommentar
Vincent Argeneau ist Schauspieler, Theatermanager und Vampir. Ein Saboteur hat sich in seine Filmproduktionsfirma eingeschlichen, und Vincent will einen Privatdetektiv engagieren, um dem Schuldigen auf die Spur zu kommen. Sein Cousin Bastien empfiehlt ihm die Privatdetektivin Jackie Morrissey. Einziger Haken: Jackie ist keine Vampirin und vertritt die Überzeugung, dass alle Unsterblichen in die Hölle gehören. Dennoch erklärt sie sich bereit, den Fall zu übernehmen. Und im Lauf der Ermittlungen fühlt sich die forsche Ermittlerin immer stärker zu dem attraktiven Vampir hingezogen ...



6) Ein Vampir für gewisse Stunden - Leserkommentar
Auf dem Heimweg wird Leigh Gerard von einem Vampir angefallen und gebissen. Ehe sie es sich versieht, hat sie sich selbst in einen Blutsauger verwandelt. Der geheimnisvolle Vampir Lucian Argeneau führt Leigh in das Leben als Unsterbliche ein. Und schon bald müssen beide feststellen, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Doch der abtrünnige Vampir, der Leigh gebissen hat, ist noch immer auf freiem Fuß und stellt eine Bedrohung für die Menschen dar..




7) Ein Vampir und Gentleman - Leserkommentar
Seit sie durch ein Versehen in eine Vampirin verwandelt wurde, schläft Elvi Black in einem Sarg, meidet die Sonne und verzichtet auf Knoblauch. Sonst hat sie allerdings keine Ahnung, was es eigentlich heißt, eine Vampirin zu sein. Als ihre Nachbarn für sie eine Anzeige in die Zeitung setzen, trifft sie den umwerfenden Victor Argeneau. Victor ist reich, mächtig und gut aussehend, und jede Frau würde sich ihm mit Freuden zu Füßen werfen egal, ob lebendig oder untot. Victor erklärt sich bereit, Elvi in das Dasein als Vampirin einzuführen. Doch da verübt ein Unbekannter ein Attentat auf Elvi, dem sie nur knapp entgeht. Irgendjemand scheint es auf ihr Leben abgesehen zu haben, und nur Victor kann sie retten.



8) Wer will schon einen Vampir? - Leserkommentar
Vampire gibt es nicht ... oder? Inez Urso kommen langsam gewisse Zweifel. Ihr Geschäftspartner, der gut aussehende Thomas Argeneau, leidet unter einer Sonnenallergie, kann wunderbar im Dunkeln sehen und scheint sich nicht viel aus fester Nahrung zu machen. Und seinem geradezu übermenschlichen Charme kann sie nur schwer widerstehen. Thomas ist sich sicher, in Inez seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Nun setzt er alles daran, sie davon zu überzeugen, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch Inez hegt den festen Grundsatz, Berufliches nicht mit Privatem zu vermischen.



9) Vampire sind die beste Medizin - Leserkommentar
Mit ihren siebenhundert Jahren will die Vampirin Marguerite Argeneau endlich eine eigene Karriere starten und lässt sich zur Privatdetektivin ausbilden. Als sie ihren ersten Auftrag erhält, geht sie mit Feuereifer ans Werk. Sie soll die Mutter eines Unsterblichen aufspüren. Was Marguerite zunächst für einen leichten Job hält, nimmt jedoch schon bald gefährliche Ausmaße an, als ein Unbekannter sie mit einem Schwert bedroht. Doch zum Glück eilt der Vampir Julius Marguerite zur Hilfe. Er ist überzeugt, dass sie seine Seelengefährtin ist, und will sie für sich gewinnen. Allerdings ist es schon fünfhundert Jahre her, seit er das letzte Mal eine Frau umworben hat, und er ist deshalb ein wenig aus der Übung.



10) Im siebten Himmel mit einem Vampir - Leserkommentar
Samantha Willan ist Rechtsanwältin und liebt ihren Job über alles. Dennoch ist sie froh, sich im Cottage ihrer Familie einmal eine kleine Auszeit zu gönnen. Nachdem sie gerade erst eine schmerzhafte Trennung hinter sich hat, steht ihr eigentlich nicht der Sinn danach, einen neuen Mann kennenzulernen. Doch als sie die Bekanntschaft ihres gut aussehenden Nachbarn Garrett macht, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Was Samantha nicht weiß: Garrett ist ein Vampirjäger. Er sucht nach einem abtrünnigen Vampir, der Menschen angefallen haben soll. Auch Garrett fühlt sich von der hübschen Samantha angezogen. Aber ist er nach achthundert Jahren als Junggeselle bereit für eine ernste Beziehung?



11) Vampire und andere Katastrophen - Leserkommentar
Auch Vampire müssen mal Urlaub machen. Doch der Polizist Decker Argeneau wird abrupt von seinem Job wieder eingeholt, als eine Gruppe abtrünniger Vampire auftaucht, die Menschen umbringt. Die Vampire halten zwei junge Frauen gefangen, um ihr Blut zu trinken. Decker und seinem Partner gelingt es, die hübsche Dr. Danielle McGill zu befreien. Danielles Schwester wird jedoch von einem der Vampire entführt. Decker verspricht Danielle, ihre Schwester zurückzuholen. Doch die Spur des Entführers ist nicht leicht zu finden. Und auch Danielles Leben ist schon bald erneut in Gefahr ...



12) Vampire küsst man nicht
Nicholas Argeneau war einst ein erfolgreicher Jäger, der Vampire zur Strecke brachte, die gegen die Gesetze der Unsterblichen verstoßen haben. Doch dann wurde er selbst zum Gesetzlosen. Seit fünfzig Jahren lebt er im Verborgenen, um einer möglichen Strafe zu entgehen. Bis er der attraktiven Josephine Willan das Leben rettet, die von einem Vampir angegriffen wurde. Doch kurz darauf ist Jos Leben erneut in Gefahr. Kann Nicholas sie beschützen und gleichzeitig selbst der Verfolgung durch die Vampirjäger entgehen?



13) Vampir zu verschenken - Leserkommentar
Der attraktive Vampir Armand Argeneau ist ein wahrer Charmeur. Doch dass seine letzten drei Ehefrauen alle unter mysteriösen Umständen starben, macht ihn verdächtig. Eshe d'Aureus soll in Erfahrung bringen, ob er etwas mit dem Tod der Frauen zu tun hatte. Dabei verfällt sie schon bald selbst Armands Reizen. Doch dann kommt es zu einer Reihe rätselhafter Unfälle, die Eshes Leben in Gefahr bringen.



14) Vampir á la carte
Cale Valens gehört zu den ältesten Vampiren der Familie Argeneau. Die Suche nach seiner Seelengefährtin hat er schon lange aufgegeben. Bis er die Restaurantbesitzerin Alexandra Willan trifft, die augenblicklich sein Herz erobert. Um sie für sich zu gewinnen, lässt er sich von ihr als Koch anheuern. Dabei hat er seit zweitausend Jahren keine feste Nahrung mehr zu sich genommen ...



Novelle - Ein Vampir für jede Jahreszeit
Zwei Geschichten über die sympathischste Vampirfamilie der Welt: die Argeneaus! Mit ihrer Serie über die Argeneau-Familie hat Lynsay Sands eine treue und riesige Fangemeinde gewonnen. In diesem Geschichtenband erwarten die Leser zwei herrlich romantische Storys. Mit viel Charme und Humor finden weitere Mitglieder des ausgedehnten Vampirclans die wahre Liebe ihres unsterblichen Lebens ...

Ein Vampir zum Valentinstag
Mirabeau LaRouche hat am Valentinstag einen dringenden Auftrag zu erledigen – im tiefsten und schmutzigsten Untergrund New Yorks, noch dazu in ihrem Brautjungfernkleid! Darauf war sie gewiss nicht vorbereit – und erst recht nicht auf ihren Partner, dem sterblichen Privatdetektiv Tiny McGraw, der Mirabeaus Herz gewaltig höher schlagen lässt …

Ein Vampir unter dem Weihnachtsbaum
Für die Weihnachtsfeiertage sieht es düster aus, als der Polizeichef von Port Henry, Teddy Brunswick, in seiner Blockhütte eingeschneit wird … bis er auf seine hübsche Nachbarin Katricia Argeneau trifft. Teddy findet sofort Gefallen an ihr, doch sie scheint viel zu jung für ihn. Katricia wiederum ist entzückt, endlich ihren Lebensgefährten gefunden zu haben – immerhin sucht sie diesen schon seit mehreren Jahrhunderten. Jetzt ist es an ihr, den unbeholfenen Teddy, von der besonderen Beziehung zu überzeugen …



15) Rendezvous mit einem Vampir
Vampirin Alexandrina Argenis fährt in die Kleinstadt Port Henry, um die junge Unsterbliche Stephanie vor einem gefährlichen Feind der Vampire zu beschützen. Dort trifft sie den gut aussehenden Hapernus Stoyan, in dem sie sogleich ihren Seelengefährten erkennt. Doch Harper trauert noch seiner letzten Gefährtin nach, für deren Tod er sich schuldig fühlt.




Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Buch 1) Eine Vampirin auf Abwegen
    Wichtig aber, man sollte sich genau an die Reihenfolge halten, denn die Ereignisse und Geschichten bauen darauf auf. In Deutschland wurden die ersten 3 Bände leider anders herausgegeben, als wie auf dem englischspr. Markt.
    Haltet euch an diese Reihenfolge, denn sonst kommt ihr durcheinander wegen den Ereignissen.

    Eine Vampirin, die ohnmächtig wird bei Blut...und Greg als Psychologe muss nach Marguerites Willen sie davon befreien...wie das aussieht, ist herrlich witzig beschrieben,ein Abenteuer bestehen sie auch und alle sind am Schluss zufrieden. Famiel geht eben über alles!

    AntwortenLöschen
  3. Buch 3) Ein Vampir zum Vernaschen
    Tja, so kann es dem störrischen und eigenwilligen Eremitenvampir Lucern gehen, die neue Lektorin Kate zwingt ihn mit List und Tücke auf eine lese- Reise und das Ereignis ist dann ein wunderschöner Vampirball zu Ehren der Fans, welch Ironie!!
    Klasse, wie sich der mürrische Vampir zum Publikumsliebling mausert!!

    AntwortenLöschen
  4. Buch 4) Immer Ärger mit Vampiren
    Hallo,

    sodele, hier gehts um Bastien und Terri, die Cousine von Kate, aus dem vorherigen Buch.
    Die bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen soll bzw. will.
    Doch das endet in einem Chaos und Missgeschicken, dass die beiden kaum Zeit haben, sich näher kennenzulernen.
    Zudem fällt Terri einiges auf, dass Bastien sich anders verhält und das erinnert sie an ihren kranken Mann und das will sie nicht noch einmal durchmachen. Doch es kommt wie es kommt, sie verlieben sich und doch enscheidet sich Terri für das Gegenteil in einer Hauruck Aktion....doch die Liebe ist stärker als alles andere!!

    AntwortenLöschen
  5. Buch 5) Vampire habens auch nicht leicht
    Hallo Mädels,

    Vincent ist ein lässiger Typ, aber an seinen Theaterproduktionen werden immer Sabotageakte verübt und er bekommt von seinem Bruder die Privatdetektivin Jackie und ihren Assistenten Tiny aufs Auge gedrückt. Die beiden sind wie Feuer und Wasser und es wird ziemlich heftig diskutiert und gezickt...doch als Tante Marguerite noch auftaucht, ist das Chaos perfekt. Doch bis sie allen dem Saboteur auf der Spur sind, geschehen noch einige Dinge, es bleibt spannend!

    AntwortenLöschen
  6. Buch 6) Ein Vampir für gewissen Stunden
    Dieses Mal ist es der Schwger von Marguerite Argeneau, der die Gefährtin seines Lebens trifft...
    Er ist das Familienoberhaupt und jagt abtrünnige Vampire.
    Da begegnet er der temperamentvollen Leigh. Die junge Frau wurde gegen ihren Willen von dem abtrünnigen Vampir verwandelt, den Lucian verfolgte und muss nun in die Welt der Untersterblichen eingeführt werden. Eigentlich ist es Lucians Plan, Leigh einfach bei seiner Schwägerin abzuliefern, damit diese sich um die Einführung kümmert. Marguerite ist aber gerade auf dem Weg nach Europa und hat gar keine Zeit Lucian diese Aufgabe abzunehmen. Also muss er selber ran...aber das ist gar keine leichte Aufgabe für ihn!
    Denn er ist sehr eigenbrötlerisch, mürrisch, grantelig, introvertiert...aber Leigh hat durch ihren Exmann auch einiges an negativen Erlebnissen, die sie sehr misstrauisch und vorsichtig werden lässt.
    Doch was da alles passiert, bis die beiden ein Paar sind, solltet ihr selber lesen.

    AntwortenLöschen
  7. Buch 7) Ein Vampir und Gentleman
    Das war mal wieder voll der Knaller, die Idee!!!
    Per Kontaktanzeige sucht eine Vampirin einen Mann, es treffen sich dann einige männl. Vampire dort und unter anderem auch ein Edward....und Elvi hat ein Restaurant, das Bella´s Black...
    Was da alles geschieht mit den Kerlen, ich hab mich kringelig gelacht und wer dann mit wem, ohhh wie göttlich und amüsant!

    AntwortenLöschen
  8. Buch 8) Wer will schon einen Vampir
    Dies ist nun Thomas seine Geschichte, den wir ja als Cousin aus den vorherigen Bücher gut kennen. Schade fand ich, dass er hier in dem Buch etwas zu lasch rüberkommt, zu wenig Power hat. Es geht darum, dass er nach London muss, weil Tante Marguerite vom Erdboden verschwunden ist und er sie suchen will. Dazu wird ihm Inez aus der UK-Filiale des Familieunternehmens an die Seite verdonnert.
    Thomas hätte mehr Tiefgang verdient, denn ich mag ihn sehr als Person.

    AntwortenLöschen
  9. Buch 9) Vampire sind die besten Medizin
    Ich mag diese Reihe von Lynsay Sands sehr, trotz ähnlichem Plot, sind die Geschichten um die Famile Argeneau immer recht witzig, erfrischend und nett geschrieben. Marguerite Argeneau ist das Familienoberhaupt und hat erfolgreich ihre Kinder und den Neffen an den Mann äh Frau gebracht.
    Aber dieses Mal ist sie dran und weiß von nichts, die Idee war für mich sehr interessant und gut umgesetzt, mehr kann ich nicht verraten, denn das würde die Spannung wegnehmen.
    Was schön ist, es kommt in jedem Buch meistens immer irgendwelche Familienmitglieder vor und man liest dann auch wieder kurze Infos über diejenigen.
    So weiß man als Leser dann, was alles in der Zischenzeit passiert ist.

    Wichtig aber, man sollte sich genau an die Reihenfolge halten, denn die Ereignisse und Geschichten bauen darauf auf.

    AntwortenLöschen
  10. Buch 10) Im siebten Himmel mit einem Vampir
    Jetzt habe ich dieses Buch auch fertig gelesen. Garrett Mortimer ist für Lucian Argeneau und dem Rat als Vampirjäger unterwegs. Mit seinen Kollegen Bricker und Decker müssen sie einen Fall lösen. Sie quartieren sich im Cottage ein, wo nebenan Sam und ihre beiden Schwestern Urlaub machen.
    Da er sie nicht lesen kann, wissen die anderen dass sie seine Lebensgefährtin ist, was er aber partout nicht will.
    Leider ist der Plot etwas zäh, ein wenig an den Haaren herbeigezogen und lange nicht so witzig und frisch wie die anderen Bücher.
    Dieses Mal bin ich echt enttäuscht worden, wegen der schwachen Story und hoffe aber schwer, dass die nächsten Bücher wieder mehr Pepp und Spannung haben!!

    AntwortenLöschen
  11. Buch 11) Vampire und andere Katastrophen
    Nun habe ich mich am WE diesem Buch gewidmet und ich bin etwas enttäuscht...weil ich fand, dass die beiden Hauptfiguren Decker und Dani hier recht zu kurz kommen. Ständig ist da Action und die Entführung ihrer Schwester Stephanie steht im Vordergrund. Die beiden haben kaum eine Chance zueinander zu finden, weil die Handlung durch das Buch rast, um immer eine neue komplizierte Situation ( Edentate!) entstehen zu lassen.
    Im letzten Drittel, da wo Sam und Dani in dem neuen Haus aufeinandertreffen, kommt kurz eine Annäherung vom Vampirleben an Dani statt...
    Mir war es zu hektisch, zu viele Personen involviert, zu viele unübersichtliche Situationen, zu wenig Charakterenbeschreibung, zu wenig Zwischenmenschliches.
    Natürlich musste die Autorin sich langsam was neues einfallen lassen, denn ansonsten wird es langweilig. Was ich ja auch befürworte, nur war dieses Buch so vollgestopft mit neuen Infos und Action, dass man vieles überlesen hat. Eigentlich schade drum...

    AntwortenLöschen
  12. Buch 13) Vampir zu verschenken
    Heute gebe ich es mir aber mit meinen Kommentaren!
    Armand, ein stiller ruhiger Vampir, der 3 Ehefrauen + 1 Schwiegertochter durch Unfälle verloren hat, wirkt verdächtig, auch dem vampirischen Rat und Eshe als Vollstreckerin ist dazu ausersehen ihm auf den Zahn zu fühlen...doch leider kommt ihr die Lebensgefährten Sache ins Gehege. Kaum stellt sie Fragen an gewisse Personen, passieren schon wieder diese eigenartigen Unfälle, vorzugsweise Feuer. Langsam lichtet sich der Rauch und die Puzzleteile setzen sich zusammen, um am Ende ein Gesamtbild zu ergeben. Trotz der intensiven Familienbande kommt dieses Mal der Arganeau Clan meines Erachtens viel zu kurz vor.

    AntwortenLöschen