♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Mittwoch, 12. Februar 2014

Silver Dragon 1) Ein brandheißes Date - Katie MacAlister [Rezension]




Genre: Romantic-Fantasy
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 14. Jänner 2011
Seitenanzahl: 336 Seiten
TB Preis: 9,95 €

Inhalt:
May Northcott ist eine Doppelgängerin, ein magisches Wesen, das sich unsichtbar machen und in der Welt der Schatten wandeln kann. Sie ist an den Dämon Magoth gebunden, der ihre Fähigkeiten dazu benutzt, um Diebstähle zu begehen und magische Gegenstände in seinen Besitz zu bringen. Bei einem ihrer Diebeszüge begegnet May dem gut aussehenden Gabriel Tauhou, dem Anführer der Silberdrachen. Dieser erkennt sofort, dass May seine Seelengefährtin ist. Doch obwohl sich auch May zu ihm hingezogen fühlt, sträubt sie sich zunächst gegen ihre Gefühle. Da erteilt ihr Magoth den Auftrag, ein wertvolles Artefakt aus Gabriels Hort zu stehlen ...

~*~*~*~

Mein Fazit:
Da mir die Dragon Love Reihe ausgesprochen gut gefallen hatte,  durfte die Spin-Off Reihe Silver Dragons natürlich nicht in meinem Bücherregal fehlen. Aufgrund mancher negativen Meinungen bei Amazon habe ich dieses Buch immer wieder vor mir hergeschoben. Aufgrund der LYX Callenge habe ich mich endlich dazu auf gerungen es zu beginnen. Die ersten Seiten fielen mir wirklich schwer, ich konnte mich einfach nicht fallen lassen, mehrmals legte ich es wieder einmal zur Seite. Schlussendlich bin ich eine Leserin, welche kein anderes Buch beginnt, solange das aktuelle nicht zu Ende gelesen war. Also musste ich meinen Schweinehund überwinden und mich meinen Dämonen stellen. Bis zu dem aufeinander Treffen mit dem Dämon Jim, muss ich ehrlich sagen, hat mir das Buch nicht besonders gut gefallen. Den Schreibstil der Autorin finde ich zwar klasse, aber leider hat sie einige Charakterzüge von Aisling, der Doppelgängerin May verpasst und somit kam ich gar nicht klar. Immer wieder hatte ich Aisling vor Augen und nicht May. Dies war auch der Grund warum ich nicht richtig im Lesefluss versunken war. Ab der Mitte des Buches hab ich mich dann damit abgefunden.
Die Story ist recht gut und auch spannend. Gabriel  der Wyvern  der Silber Drachen war mir bereits bei der Dragon Love Reihe sehr sympathisch und ich hatte richtig Mitleid mit ihm. Aufgrund eines Fluches wird keine Gefährtin für die Silber Drachen geboren. May als Doppelgänger wurde ja nicht geboren und somit ist Gabriel, nachdem er bemerkt, dass ihr der Drink der Drachen nichts ausmacht, vollkommen hin und weg. Sofort musste er May testen ob sie auch einen Kuss eines Drachens standhält. Nach diesem Test beansprucht er sie gleich als seine Gefährtin. Anfangs ist May davon gar nicht begeistert, was sich jedoch schnell ändert. Hier finde ich es sehr schade, dass die Autorin die Zweisamkeit der Beiden immer recht schnell beschrieben hat, etwas mehr ins Detail und einen Hauch mehr Gefühle hätten absolut nicht geschadet. Natürlich steht auch das Glück von May und Gabriel in keinem guten Stern und somit gibt es kein Happy End, da May sie an einem Dämonenfürsten gebunden ist. Alles im Allen war „Ein bradheißes Date“ ein gelungene Fortsetzung der Dragon Love Reihe. Besonders gut fand ich das Aisling, Drake und Jim das gesamte Buch begleiten, somit hatte ich schlussendlich doch noch Freude am lesen. Das offene Ende macht natürlich Lust auf Band 2 und somit werde ich dieser Reihe noch eine Chance geben.


Amazon Link

1 Kommentar:

  1. Ich hatte dieses Buch auch schon ins Auge gefasst, leider fallen die Meinungen recht schlecht aus.
    Danke für deine ehrliche Rezi.
    lg Sarah

    AntwortenLöschen