♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Samstag, 4. November 2017

Irgendwie nur Du - Emily West [Rezension]


Inhalt:
Es gibt romantischere Orte als ein Männerklo, um zum ersten Mal seiner großen Liebe zu begegnen ...
Die Moderatorin Mai Delly kann sich glücklich schätzen, dass niemand von ihrem peinlichen Faux-Pas auf der Herrentoilette erfährt - bis ihr außergewöhnlicher Sexpartner plötzlich in ihrer Show erscheint und sie auch noch wiedersehen will. Denn er hat ihr etwas Wichtiges mitzuteilen ...
Als Mai dem japanischen Rockstar noch einmal begegnen muss, schlägt ihre Ablehnung in Anziehung um - Souta ist sexy, wild und ganz der asiatische Macho - wäre er nur nicht gleichzeitig höflich, sanft und unfassbar talentiert im Bett. Plötzlich schlägt Mais Herz für den fast zwei Meter großen Exoten stärker, als sie es jemals geahnt hätte ... dabei plant Souta nicht wirklich, sich zu binden. Denn er ist wunschlos glücklich und seine Musik ist alles, was er zum Leben braucht - oder?

*~*~*~*

Mein Fazit:
Ich darf mich jetzt glücklich schätzen und bin für Emily West Bloggerin, somit habe ich die Ehre bekommen dieses Buch zu rezensieren.

Der Schreibstil von „Wellenherz“ hat mir sehr gut gefallen und somit war ich natürlich sehr gespannt, ob die Autorin meine Erwartungen bei „Irgendwie nur du“ erfüllt. Und sie hat sie mehr als nur erfüllt.

Von den ersten Zeilen an war ich gefangen, ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen und wieder mal wäre danach ein Mann zur Seite empfehlenswert gewesen.

Mai war mir von der ersten Sekunde an sehr sympathisch, ihre Freunde hingegen sind etwas zu abgedreht für mich. Ninjay auch Souta genannt, ist ein faszinierender Musiker, auch er zieht einen von der ersten Sekunde an in seinen Bann. Die Beiden lernen sich durch ein zufälliges Treffen in der Männertoilette kennen, dazu verrate ich euch natürlich nicht mehr. Auf jeden Fall bleibt dieses Treffen nicht einmalig, den Souta bemerkt, dass ein fataler  Fehler passiert sein könnte.

Emily West schenkt uns mit „Irgendwie nur du“ schöne Lesestunden mit vielen erotischen Momenten zwischen Mai und Souta. Dank dem flüssigen Schreibstil ist man Zeile für Zeile gefangen.

Leider ist das Ende zu abrupt da und dazu auch noch ein fieses, offenes.
Ich hoffe, dass Teil 2 nicht sehr lange auf sich warten lässt, denn ich muss unbedingt wissen, wie die Geschichte von Mai und Souta weitergeht.

Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen