♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Donnerstag, 30. November 2017

Play my Game - C.R. Scott [Rezension]


Inhalt:
Showgirls in Las Vegas sind arm und hilflos? Von wegen! Emily kommt wunderbar alleine zurecht. Sie liebt das Tanzen, das üppige Trinkgeld und ihre Fans. Auf der Bühne nennt sie sich Sky und trägt eine sinnliche Maske, die sie unnahbar macht – denkt sie zumindest. Bis Jayke in ihr Leben tritt und plötzlich nicht mehr von ihrer Seite weicht. Der attraktive Geschäftsmann versucht alles, um ihre Schutzmauer zu durchbrechen und Emilys Herz zu erobern. Doch war ihre erste Begegnung wirklich Zufall? Oder verbirgt sich dahinter ein grausames Spiel, bei dem so etwas wie Liebe keine Chance hat ...
Gelangweilter Millionär trifft unschuldiges Mädchen? Wenn’s nur so einfach wäre!

 *~*~*~*

Mein Fazit:

Dieses Buch durfte ich in einer kleinen Leserunde in unserer Facebook Gruppe zusammen mit der Autorin selbst lesen.

Jayle ist ein reicher arroganter Kerl, welcher nicht einmal seinen Mitarbeitern Beachtung schenkt, wie es ein Chef eigentlich sollte. Zwei seiner Firmen müssen Insolvenz anmelden und er macht den Eindruck, als wäre es gar nicht schlimm. Ich mochte ihn am Anfang gar nicht.

Emily ist für ihr Alter doch recht naiv. Sie lebt zwar ihren Traum, aber sie denkt in keinster Weise an die Zukunft. Sie plant nur das Hier und Jetzt, wie z.B., dass mit dem Trinkgeld von diesem Wochenende die Monatsmiete gesichert ist.

Wie sollte es auch anders kommen, Jayle und Emily treffen in Las Vegas aufeinander und wie es aussieht, haben die Beiden eine gemeinsame Vergangenheit.

An dieser Stelle verrate ich euch wie immer nicht mehr zur Story selbst. Mir hat der Schreibstil von C.R. Scott sehr gut gefallen, ich bin flüssig in die Geschichte gekommen. Ein paar Mal musste ich den Kopf schütteln, weil ich das Handeln von Jayle nicht verstehen konnte. Ich habe bis zum Schluss gehofft, dass die Gefühle siegen und somit die Rache nicht mehr im Vordergrund steht.
Beide Charaktere entwickeln sich weiter und wie C.R. Scott den Verlauf beschrieben hat, hat mir auch gut gefallen. Alles in allem hatte ich schöne Lesestunden, vielen Dank.



Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen