♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Dienstag, 9. Januar 2018

Eine Fee names Johnny - Anke Höhl-Kayser [Rezension]


Inhalt:
»Merret hat Eulenaugen«, spotten Silas und Olli, weil Merret eine Brille trägt. Merret möchte ihnen am liebsten eine reinhauen. Aber sie hat sich noch nie wehren können. Als auch noch ihr Hund Freddie krank wird, kann es für Merret nicht mehr schlimmer werden. Da taucht ein Mann im lila Umhang in ihrem Zimmer auf und stellt sich als ihre Fee vor - und Merrets Leben verändert sich wie im Märchen.
Gemeinsam mit ihrem Fee-er erlebt Merret verzauberte Abenteuer in der Wuppertaler Schwebebahn, im Weltraum und im Meer. Auf Sylt wartet Merrets größte Herausforderung: Die Okeaniden, ein geheimnisvolles Meeresvolk, bitten sie um Hilfe. Sie sind von der Vernichtung bedroht. Kann die schwache Merret mit den Eulenaugen die Okeaniden retten?
*~*~*~*

Mein Fazit:


Dieses Kinderbuch hat mir die Autorin als Taschenbuch zur Verfügung gestellt, damit ich die tollen Zeichnungen in Farbe genießen kann. An dieser Stelle vielen Dank Anke Höhl-Kayser.
 
Das Cover mit dem süßen Hund, macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Man möchte unbedingt wissen, warum die Beiden jeweils ein Auge abgeklebt haben.

Merret hat es aufgrund ihres Handicaps mit den Augen nicht leicht. Sie wird sehr oft in der Schule gehänselt und sie fühlt sich gar nicht wohl.
Als wäre ihr junges Leben nicht schon schwer genug, da wird auch noch ihr Hund Freddie krank.
Geplagt von Traurigkeit erscheint Merret plötzlich aus dem Nichts ein Mann in einem lila Umhang.
Sein Name ist Johnny und er ist Merret ihr Fee-er (= eine männliche Fee).


Besonders gut hat mir die Entwicklung von Merret gefallen. Sie wird mit der Hilfe von Johnny stärker und selbstbewusster.

Anke Höhl-Kayser entführt uns in verschiedene Abenteuer. Wir dürfen Merret zusammen mit ihrer Freundin und Johnny bei verschiedenen Herausforderungen begleiten.

Freundschaft, Stärke und viel Fantasie stehen in diesem Buch im Vordergrund.
„Eine Fee namens Johnny“ ist ein gelungenes Fantasy-Kinderbuch.




Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen